Unternehmen 22.10.2019

25 Jahre NetCologne: Kölner IT- und Telekommunikationsanbieter feiert Jubiläum!

• Jubiläumsbilanz mit 27.000 Kilometern Glasfaser, Bandbreiten von bis zu 1 Gigbat pro Sekunde im Portfolio und über einer halben Million Kunden
• NetBüdchen am Neumarkt als Ort der Zukunftsvision und Ort der regionalen Verbundenheit
• 25 Tage Geburtstagsprogramm im NetBüdchen

Foto: Kai Tiegelkamp
© Marius Becker/NetCologne

Köln, 22. Oktober 2019. NetCologne feiert ihren 25-jährigen Geburtstag. Der erfolgreiche regionale Telekommunikationsanbieter mit über einer halben Million Kunden ist vor einem Vierteljahrhundert als Datennetz-Provider für Köln gestartet. Das silberne Jubilä-um feiert NetCologne mitten in Köln, wo das „NetBüdchen“ für 25 Tage zum Zentrum der Feierlichkeiten wird – mit Infos zur Infrastruktur der Zukunft sowie mit viel Kölscher Lebensart und Prominenz.

Kölns eigenes Netz
1994 startete NetCologne als Unternehmen der KVB, der GEW (heute RheinEnergie) und der Kölner Stadtsparkasse mit der Vision ein eigenes Telekommunikationsnetz für Köln zu er-richten. Innerhalb von vier Jahren entwickelten und bauten die NetCologne-Ingenieure dieses Netz. Kurz nach dem Markstart 1998 lagen bereits 50.000 Anfragen vor und nur zwei Jahre später telefonierten bereits 10 Prozent der Kölner Haushalte über das Netz von NetCologne. Heute zählt NetCologne mit über einer halben Million Kunden zu einem der erfolgreichsten regionalen Telekommunikationsanbieter.

Schnelles Internet mit bis zu 1 Gigabit
DSL kam mit der Jahrtausendwende und NetCologne gehörte zu den Anbietern, die eine 126kbit-Leitung anboten. „Solche Bandbreiten waren damals revolutionär. Doch uns war schnell klar, dass wir die digitale Infrastruktur für die Zukunft weiter ausbauen müssen“, sagt NetCologne Geschäftsführer Timo von Lepel. „2006 haben wir deshalb als erster regionaler Anbieter Glasfaserleitungen bis in die Häuser der Kölner Innenstadt verlegt. Heute können wir darüber Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde realisieren.“ Auch in der Region hat NetCologne den Glasfaserausbau vorangetrieben. Beispielsweise im Rhein-Erft-Kreis, im Rhein-Sieg-Kreis oder im Rheinisch-Bergischen-Kreis. Hier bietet der Kölner Anbie-ter Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s an. Heute umfasst das Netz von NetCologne rund 27.000 Kilometer Glasfaser.

Zukunftsvision und regionale Verbundenheit im NetBüdchen
2017 startete NetCologne mit DigitalNetCologne die Digitalisierungsoffensive für Köln. Da-bei investiert das Kölner Unternehmen bis Ende 2022 100 Millionen Euro in die digitale Infra-struktur der Domstadt. Das Programm beinhaltet die Anbindung von zusätzlichen 100.000 Haushalten mit Glasfaser, den Gigabit-Ausbau von zehn Gewerbegebieten, die Glasfaser-Anbindung aller Kölner Schulen sowie den Ausbau des öffentlichen WLAN-Netzes hot-spot.koeln. „Wir sind ein Teil dieser Stadt und tragen maßgeblich zur Digitalisierung Kölns bei“, so NetCologne Chef Timo von Lepel. „Mit dem NetBüdchen möchten wir zu unserem Jubiläum deshalb einen Ort schaffen, an dem Zukunftsvisionen und die regionale Verbun-denheit zusammenkommen und für jedermann erlebbar werden.“

25 Tage Geburtstagsprogramm
Das NetBüdchen wird vom 28. Oktober bis 21. November zum Zentrum aller Feierlichkeiten. Dafür wird der NetCologne Flagshipstore in der Nähe des Neumarkts zu einem kölschen Büdchen umgebaut. Das Geburtstagsprogramm ist breit gefächert: Zukunftsthemen werden in zahlreichen Impulsvorträgen beleuchtet, in denen es an erster Stelle um die Digitalisierung, um Innovation und Unternehmertum sowie um die SmartCity Cologne geht. In einer Sprech-stunde zum Thema „Cybersicherheit“ wird die Kölner Polizei Rede und Antwort stehen. Einer der Höhepunkte ist der politische Geburtstagsempfang mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker am 06. November. Um Unterhaltung geht es dagegen bei den regelmäßigen „Klaaf und Tratsch“-Events mit zahlreichen prominenten Gästen, zum Beispiel mit Mo Torres, Hella von Sinnen oder Frank Schätzing. Daneben wird es ein Mitsing-Konzert mit Björn Heu-ser geben und zum Start des Kölner Karnevals wird im „NetBüdchen“ im bekannten „Loss mer singe“-Format der 11.11. mit Georg Hinz zelebriert. Auch Kuhl un de Gäng darf nicht fehlen, die ein abendliches Kölsch-Konzert geben. Für jeden, der sich für Telekommunikati-on und/oder Kölsches Brauchtum interessiert, ist etwas dabei.

Dank dem Mix aus regionaler Verbundenheit, visionärem Geist und technologischer Stärke gehört NetCologne heute, 25 Jahre nach ihrer Gründung, zu den erfolgreichsten regionalen Anbietern in Deutschland. „Auf diese Entwicklung sind wir sehr stolz“, so Geschäftsführer Timo von Lepel. „Und das möchten wir mit jedermann in unserem NetBüdchen 25 Tage lang feiern!“

Weitere Informationen zum NetBüdchen sowie zum Programm sind unter www.netbuedchen.de erhältlich. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die Gratis-Tickets für die Abendveranstaltungen werden über die oben genannte Homepage verlost.

Themenwelt

Unternehmen

Seit 25 Jahren können sich die Menschen aus Köln und der Region auf die vielfältigen Leistungen der NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH verlassen. Mit seinen rund 900 Mitarbeitern bietet das Unternehmen Kommunikationslösungen in den Bereichen Internet, Telefon, Daten- und IT-Dienste, Fernsehen und Mobilfunk und zählt mit über einer halben Million Kunden zu den erfolgreichsten regionalen Anbietern in Deutschland.