Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 1

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem.

Frechen-Bachem wird an das Netz der Zukunft angeschlossen. Über 40 Prozent der Bachemer Bürgerinnen und Bürger haben den Ausbauplänen des Kölner Telekommunikationsunternehmens NetCologne und des regionalen Energieversorgers GVG Rhein-Erft zu-gestimmt. Das Ausbauvorhaben ist das erste Projekt der Partner, das im Rahmen des neu geschlossenen Kooperationsvertrags umgesetzt wird. Künftig können dadurch rund 2.600 Privathaushalte und knapp 70 Gewerbetreibende mit Gigabitsurfgeschwindigkeiten durchs Internet surfen. Der Ausbaustart ist für Herbst dieses Jahres geplant.

NetCologne Geschäftsführer Timo von Lepel (linke) und Claus van der Velden (rechts)

Jahresbilanz 2021: NetCologne Gruppe wächst profitabel und wird grün. Mehr Glasfaser für Köln und die Region.

NetCologne konnte sich in einem herausfordernden Marktumfeld erneut erfolgreich behaupten: Mit einem Ergebnisplus von 23,9 Prozent vor Zinsen und Steuern auf 21,2 Millionen Euro (2020: 17,1 Millionen Euro) und einem Umsatz von 318 Millionen Euro (2020: 303 Millionen Euro) zeigte NetCologne ein dynamisches und profitables Wachstum. Alle Geschäftsbereiche trugen zu dieser deutlichen Entwicklung bei. Bei den Kundenanschlüssen* verzeichnete NetCologne ein Plus von 18.000 im Festnetzbereich und 10.000 im TV-Bereich.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 2

Von Gohr bis Zons: NetCologne, evd und Stadt Dormagen unterzeichneten Absichtserklärung zum flächendeckenden Glasfaserausbau

Im Smart City Index des Technologieverbands Bitkom belegt Köln bereits den 2. Platz in Deutschland. Um die Spitzenposition weiter auszubauen, startet NetCologne mit dem Funknetz LoRaWAN und der IoT-Plattform ThingsNet jetzt die nächste Stufe. Neben dem ultraschnel-len Glasfasernetz von NetCologne ist die Stadt damit für weitere Smart City-Anwendungen vorbereitet. Gegenstände und Maschinen können dann über Sensoren miteinander kommunizieren, Daten ausgewertet und für smarte Dienste und neue Geschäftsfelder genutzt werden.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 3

NetCologne Talent Cup: Fußball-Nachwuchs aus Köln und der Region

Im Smart City Index des Technologieverbands Bitkom belegt Köln bereits den 2. Platz in Deutschland. Um die Spitzenposition weiter auszubauen, startet NetCologne mit dem Funknetz LoRaWAN und der IoT-Plattform ThingsNet jetzt die nächste Stufe. Neben dem ultraschnel-len Glasfasernetz von NetCologne ist die Stadt damit für weitere Smart City-Anwendungen vorbereitet. Gegenstände und Maschinen können dann über Sensoren miteinander kommunizieren, Daten ausgewertet und für smarte Dienste und neue Geschäftsfelder genutzt werden.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 4

Smart City Köln: NetCologne schaltet LoRaWAN-Funknetz und ThingsNet frei

Im Smart City Index des Technologieverbands Bitkom belegt Köln bereits den 2. Platz in Deutschland. Um die Spitzenposition weiter auszubauen, startet NetCologne mit dem Funknetz LoRaWAN und der IoT-Plattform ThingsNet jetzt die nächste Stufe. Neben dem ultraschnel-len Glasfasernetz von NetCologne ist die Stadt damit für weitere Smart City-Anwendungen vorbereitet. Gegenstände und Maschinen können dann über Sensoren miteinander kommunizieren, Daten ausgewertet und für smarte Dienste und neue Geschäftsfelder genutzt werden.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 5

Weiße Flecken werden geschlossen: 33 Millionen Euro für Glasfaseranbindung – Köln baut Spitzenposition weiter aus

In Köln wird die digitale Infrastruktur mit Glasfaser weiter ausgebaut. Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, Tim Brauckmüller, Geschäftsführer, atene KOM, Projektträger des Bundes, und Timo von Lepel, Geschäftsführer der NetCologne Gmbh, haben heute gemeinsam das Breitbandprojekt „Weiße Flecken Köln“ vorgestellt.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 6

Schnelles Ergebnis: Bedburger sagen „JA“ zum Glasfaserausbau

In Rekordtempo geschafft! In Bedburg-Rath wurde das gesteckte Ziel der Vorvermarktung für einen schnellen Glasfaserausbau bereits nach drei Wochen erreicht. Weitere Interessenten, die ebenfalls von der Zukunftstechnologie profitieren möchten, können sich noch bis zum 31. Mai 2022 für einen kostenlosen Glasfaserhausanschluss entscheiden. Sie sparen dadurch bis zu 1.000 Euro.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 7

Deutschlands Beste Arbeitgeber: NetCologne ist dreifach ausgezeichnet!

NetCologne zählt erneut zu den Siegern des diesjährigen Great Place to Work® Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. Das Kölner IT- und Telekommunikationsunternehmen wurde gleich dreimal für seine exzellenten Arbeitsbedingungen ausgezeichnet. Im regionalen Wettbewerb konnte NetCologne seinen Vorsprung dabei um vier Plätze im Vergleich zum Vorjahr ausbauen und führt jetzt mit Rang 5 die Top-Riege der besten Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen an. Im bundesweiten Ranking von 501 bis 2000 Mitarbeitenden erreichte das Unternehmen Platz 21 und zusätzlich Platz 9 in der Kategorie „Beste Arbeitgeber in der ITK 2022“. mit ihrer Tochtergesellschaft NetCologne IT Services.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 8

Voraussetzungen für Glasfaserausbau in Frechen-Bachem fast erreicht

Seit 2016 sind NetCologne und Viktoria Köln ein eingespieltes Team. Auch wenn es um die Förderung von kommunalen Projekten geht, ziehen beide Partner an einem Strang. Mit einer besonderen Spendenaktion landeten sie jetzt erneut einen Volltreffer. In enger Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen Fußballverein stattete NetCologne das Jugendhaus Treffer und die Gold-Kraemer-Stiftung mit Tablets und technischem Zubehör aus.

Schnelles Internet für Frechen: NetCologne und GVG Rhein-Erft sind bereit für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Bachem. 9

Hand in Hand für die Zukunft: NetCologne spendet Tablets an gemeinnützige Organisationen

Seit 2016 sind NetCologne und Viktoria Köln ein eingespieltes Team. Auch wenn es um die Förderung von kommunalen Projekten geht, ziehen beide Partner an einem Strang. Mit einer besonderen Spendenaktion landeten sie jetzt erneut einen Volltreffer. In enger Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen Fußballverein stattete NetCologne das Jugendhaus Treffer und die Gold-Kraemer-Stiftung mit Tablets und technischem Zubehör aus.