Schnelles Internet für Dormagen: Erster Kunde surft über Glasfaserdirektanschluss! 1

Schnelles Internet für Dormagen: Erster Kunde surft über Glasfaserdirektanschluss!

Frühjahr 2019 starteten NetCologne und evd energieversorgung dormagen gmbh ein erstes FttH-Pilotprojekt in Dormagen. Im Rahmen dieses Projekts wurden im Auftrag der Baugenossenschaft Dormagen eG über 280 Objekte mit Glasfaserdirektanschlüssen ausgestattet. Jetzt sind die ersten Kunden an das neue Glasfasernetz angeschlossen und können mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde surfen.

Schnelles Internet für Pulheim: 100 Prozent Glasfaser für Sinnersdorf, Sinthern und Geyen! 2

Schnelles Internet für Pulheim: 100 Prozent Glasfaser für Sinnersdorf, Sinthern und Geyen!

Die Pulheimer Stadtteile Sinnersdorf, Sinthern und Geyen sollen an das Netz der Zukunft angeschlossen werden. Der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne plant hier den Ausbau von 100-prozentigen Glasfaseranschlüssen bis ins Zuhause der Anwohner. Mehr als 5.700 Haushalte können von dem Ausbauvorhaben profitieren. Einzige Voraussetzung für die Realisierung des Projektes ist ein Tarifabschluss von 40 Prozent aller Haushalte. Kommende Woche finden für interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationsveranstaltungen vor Ort statt.

Projekt „Digitalste Stadt Deutschlands“ erreicht private Haushalte mit 1 Gigabit 3

Projekt „Digitalste Stadt Deutschlands“ erreicht private Haushalte mit 1 Gigabit

Die Zeiten, in denen der Netzausbau der digitalen Entwicklung hinterherlief, sind vorbei – auf jeden Fall in Köln. Mit einer Investition von 100 Mio. Euro katapultiert NetCologne die Domstadt samt ihrer Randbezirke ins Gigabit-Zeitalter. Standen 2018 noch Schulen und Gewerbegebiete im Fokus, konzentriert sich der Kölner Telekommunikationsanbieter in 2019 auf Privatkunden. Bis zum Ende des Jahres sollen 20.000 Haushalte erstmals in den Genuss des superschnellen Internets kommen. Damit nimmt Köln deutschlandweit die Spitzenposition als digitalste Stadt ein. Und NetCologne-Kunden sind auf die Digitalisierung bestens vorbereitet.

Schnelles Internet für Dormagen: evd und NetCologne erweitern eigenes Glasfasernetz 4

Schnelles Internet für Dormagen: evd und NetCologne erweitern eigenes Glasfasernetz

Im Juli 2017 starteten evd und NetCologne ein erstes Pilotprojekt für den Glasfaserdirektausbau in Dormagen: Im Baugebiet Nievenheim IV erhielten 175 Wohneinheiten in 110 Neubauten einen Glasfaserdirektanschluss. „Schnelles Internet ist für Mieter und Eigentümer heute genauso wichtig wie die Strom-, Wasser- oder Wärmeversorgung“, sagt evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann.  „Deshalb machen evd und NetCologne gemeinsam mit der Baugenossenschaft Dormagen eG nun den nächsten großen Schritt in Richtung Zukunft des Glasfaserausbaus in Dormagen“, sagt Diekmann.

Versteigerung der 5G Lizenzen gestartet: Regionale Anbieter werden ausgeschlossen 5

Versteigerung der 5G Lizenzen gestartet: Regionale Anbieter werden ausgeschlossen

Mit dem heutigen Start der Versteigerung der nationalen 5G Frequenzen durch die Bundesnetzagentur macht Deutschland den Weg frei für ultraschnelles Gigabit on the Air – zumindest in der Theorie. Vier große Mobilfunk Carrier gehen ins Rennen, um die Bundesrepublik zum Leitmarkt zu entwickeln. Regionale Anbieter wie NetCologne werden bei der Frequenzvergabe ausgeschlossen.

Betzdorfer Barbarafest: 2.000er Anwohner wechselt auf das Bürgernetz! 6

Betzdorfer Barbarafest: 2.000er Anwohner wechselt auf das Bürgernetz!

Betzdorf gehört zu den ersten Gemeinden im Landkreis Altenkirchen, in denen ein flächendeckendes Glasfasernetz gebaut wurde. Die regionale Entwicklungsgesellschaft Betzdorf (AöR) hat in Kooperation mit NetCologne bereits 2014 den Ausbau abgeschlossen. Seitdem steigen die Nutzerzahlen auf dem Bürgernetz kontinuierlich an: Am Wochenende hat auf dem Barbarafest der 2.000ste Bürger einen Vertrag unterschrieben. Damit surft bereits jeder vierte Haushalt über das Netz von NetCologne und der Verbandsgemeinde Betzdorf.

Nahbereiche: NetCologne gibt Startschuss für 100 Mbit/s in 24 Städten 7

Nahbereiche: NetCologne gibt Startschuss für 100 Mbit/s in 24 Städten

Der Telekommunikationsanbieter NetCologne hat mit der Vectoring-Umstellung der Nahbereiche begonnen. Insgesamt wurden dem Kölner Unternehmen  von der Bundesnetzagentur (BnetzA) 55 Nahbereiche (386 Kabelverzweiger) in 24 Städten zugesprochen.

Spatenstich für den Breitbandausbau im Rhein-Sieg-Kreis 8

Spatenstich für den Breitbandausbau im Rhein-Sieg-Kreis

Der flächendeckende Ausbau des Breitbandnetzes an Rhein und Sieg kann endlich starten! Der Rhein-Sieg-Kreis gehört damit zu den ersten Kreisen in NRW, die von den aktuellen Förderprogrammen profitieren.

Jahresbilanz 2017: NetCologne auf Wachstumskurs 9

Jahresbilanz 2017: NetCologne auf Wachstumskurs

Auf Empfehlung des Aufsichtsrates hat die Gesellschafterversammlung Timo von Lepel als Geschäftsführer der NetCologne ab dem 1. Juli 2019 für weitere fünf Jahre vorzeitig wiederbestellt. Der Telekommunikationsmanager war am 1. Juli 2016 in die Geschäftsführung der NetCologne eingetreten. Zuvor war der studierte Jurist unter anderem in Managementaufgaben für Telefonica, Blackberry und T-Systems tätig.

Inside Digital Learning NRW: Lernen im digitalen Wandel 10

Inside Digital Learning NRW: Lernen im digitalen Wandel

NetCologne wird im Zuge des Programms Gute Schule 2020 alle Kölner Schulen bis Ende 2018 mit Glasfaserinfrastruktur ausstatten. Doch führen schnelle Leitungen auch automatisch zur Revolution des Unterrichts? Bei der Veranstaltung „Inside Digital Learning“, zu der NetCologne am 19.4.2018 gemeinsam mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit einlud, stellte NRW-Bildungsministerin Yvonne Gebauer einen Drei- Punkte-Plan für die Digitalisierung an Schulen in NRW vor. Erste Beispiele aus der Praxis zeigten, wo die digitale Reise an den Schulen hingehen kann.