NetCologne hält auch in Zukunft am Glasfaserausbau fest 1

NetCologne hält auch in Zukunft am Glasfaserausbau fest

Köln, 26. November 2020. Als Reaktion auf das Ende des Glasfaser-ausbaus bei Vodafone erklärt die NetCologne auch weiterhin in flächendeckende Glasfaserinfrastruktur zu investieren. Vom Aufsichtsrat wurden dafür in dieser Woche Investitionsmittel im dreistelligen Millionenbereich beschlossen. Auch beim Erschließen der „Weißen Flecken“ engagiert sich das Unternehmen weiterhin und wirbt um Fördermittel. Erschwert werden die Bemühungen von NetCologne und anderen Anbietern durch die Querfinanzierung des angekündigten Glasfaserausbaus der Telekom durch eine Erhöhung der Preise zur Nutzung des Kupfernetzes.

100 Prozent Glasfaser für Pulheim: Startschuss für den FttH-Ausbau 2

100 Prozent Glasfaser für Pulheim: Startschuss für den FttH-Ausbau

Köln, 02. November 2020. Die drei Pulheimer Stadtteile Sinnersdorf, Sinthern und Geyen werden an das Netz der Zukunft angeschlossen. Nachdem im Juli die Entscheidung zum FttH-Ausbau getroffen wurde, haben im Oktober die Bauarbeiten begonnen. Bereits im Herbst 2021 können dann die ersten der 5.700 Haushalte mit gigabitschnellen Geschwindigkeiten surfen. Interessierte Bewohnerinnen und Bewohner können noch bis zum Jahresende mit einem kostenlosen Hausanschluss auf das neue Netz wechseln.

FttH-Ausbau steht fest: NetCologne schließt Pulheim an das Netz der Zukunft 3

FttH-Ausbau steht fest: NetCologne schließt Pulheim an das Netz der Zukunft

Gute Neuigkeiten für Pulheim: Die Stadtteile Sinnersdorf, Sinthern und Geyen werden an das Netz der Zukunft angeschlossen. Noch in diesem Jahr sollen die Ausbauarbeiten beginnen, sodass künftig mehr als 5.700 Haushalte an das Netz der Zukunft angeschlossen werden und von Surfgeschwindigkeiten von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde profitieren können.

100 Prozent Glasfaser für Pulheim-Sinnersdorf, Sinthern und Geyen: Positive Resonanz für geplantes Glasfaser-Projekt 4

100 Prozent Glasfaser für Pulheim-Sinnersdorf, Sinthern und Geyen: Positive Resonanz für geplantes Glasfaser-Projekt

Anfang des Jahres gab der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne die Pläne für den 100-prozentigen Glasfaserausbau in Pulheim bekannt. 5.700 Haushalte sollen in Sinnersdorf, Sinthern und Geyen an das Netz der Zukunft angeschlossen werden. Bereits über 20 Prozent der Pulheimer Haushalte haben sich für die Realisierung des Projekts ausgesprochen.

Schnelles Internet für den Rhein-Sieg-Kreis: Erste Anschlüsse in Windeck verfügbar! 5

Schnelles Internet für den Rhein-Sieg-Kreis: Erste Anschlüsse in Windeck verfügbar!

Seit dem Spätsommer 2018 bauen der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne und der Energieversorger innogy ein Glasfasernetz im östlichen Rhein-Sieg-Kreis auf. Der Breitbandausbau wird durch den Bund und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Jetzt können in Windeck-Kohlberg und Halscheid die ersten Kunden auf das neue Netz wechseln und mit bis zu 100 Mbit/s durch das World Wide Web surfen.

Schnelles Internet für Dormagen: Erster Kunde surft über Glasfaserdirektanschluss! 6

Schnelles Internet für Dormagen: Erster Kunde surft über Glasfaserdirektanschluss!

Frühjahr 2019 starteten NetCologne und evd energieversorgung dormagen gmbh ein erstes FttH-Pilotprojekt in Dormagen. Im Rahmen dieses Projekts wurden im Auftrag der Baugenossenschaft Dormagen eG über 280 Objekte mit Glasfaserdirektanschlüssen ausgestattet. Jetzt sind die ersten Kunden an das neue Glasfasernetz angeschlossen und können mit bis zu 1 Gigabit pro Sekunde surfen.

Schnelles Internet für Pulheim: 100 Prozent Glasfaser für Sinnersdorf, Sinthern und Geyen! 7

Schnelles Internet für Pulheim: 100 Prozent Glasfaser für Sinnersdorf, Sinthern und Geyen!

Die Pulheimer Stadtteile Sinnersdorf, Sinthern und Geyen sollen an das Netz der Zukunft angeschlossen werden. Der Kölner Telekommunikationsanbieter NetCologne plant hier den Ausbau von 100-prozentigen Glasfaseranschlüssen bis ins Zuhause der Anwohner. Mehr als 5.700 Haushalte können von dem Ausbauvorhaben profitieren. Einzige Voraussetzung für die Realisierung des Projektes ist ein Tarifabschluss von 40 Prozent aller Haushalte. Kommende Woche finden für interessierte Bürgerinnen und Bürger Informationsveranstaltungen vor Ort statt.

Projekt „Digitalste Stadt Deutschlands“ erreicht private Haushalte mit 1 Gigabit 8

Projekt „Digitalste Stadt Deutschlands“ erreicht private Haushalte mit 1 Gigabit

Die Zeiten, in denen der Netzausbau der digitalen Entwicklung hinterherlief, sind vorbei – auf jeden Fall in Köln. Mit einer Investition von 100 Mio. Euro katapultiert NetCologne die Domstadt samt ihrer Randbezirke ins Gigabit-Zeitalter. Standen 2018 noch Schulen und Gewerbegebiete im Fokus, konzentriert sich der Kölner Telekommunikationsanbieter in 2019 auf Privatkunden. Bis zum Ende des Jahres sollen 20.000 Haushalte erstmals in den Genuss des superschnellen Internets kommen. Damit nimmt Köln deutschlandweit die Spitzenposition als digitalste Stadt ein. Und NetCologne-Kunden sind auf die Digitalisierung bestens vorbereitet.

Schnelles Internet für Dormagen: evd und NetCologne erweitern eigenes Glasfasernetz 9

Schnelles Internet für Dormagen: evd und NetCologne erweitern eigenes Glasfasernetz

Im Juli 2017 starteten evd und NetCologne ein erstes Pilotprojekt für den Glasfaserdirektausbau in Dormagen: Im Baugebiet Nievenheim IV erhielten 175 Wohneinheiten in 110 Neubauten einen Glasfaserdirektanschluss. „Schnelles Internet ist für Mieter und Eigentümer heute genauso wichtig wie die Strom-, Wasser- oder Wärmeversorgung“, sagt evd-Geschäftsführer Klemens Diekmann.  „Deshalb machen evd und NetCologne gemeinsam mit der Baugenossenschaft Dormagen eG nun den nächsten großen Schritt in Richtung Zukunft des Glasfaserausbaus in Dormagen“, sagt Diekmann.

Neue Geschäftsführerin für die NetCologne bestellt 10

Neue Geschäftsführerin für die NetCologne bestellt

Auf Empfehlung des Aufsichtsrates hat die Gesellschafterversammlung Timo von Lepel als Geschäftsführer der NetCologne ab dem 1. Juli 2019 für weitere fünf Jahre vorzeitig wiederbestellt. Der Telekommunikationsmanager war am 1. Juli 2016 in die Geschäftsführung der NetCologne eingetreten. Zuvor war der studierte Jurist unter anderem in Managementaufgaben für Telefonica, Blackberry und T-Systems tätig.